Geistesgemisch(t)warenhandlung

Bin mir immer noch nicht im Klaren über Markus Gabriel, das angebliche Wunderkind. Dass unsere Pragmatismus letztlich eine Form von Nihilismus ist (die zugunsten unvermeidlichen Interessen-Managements alle anderen Handlungsmöglichkeiten verwerfen muss), leuchtet mir ein. Aber was wäre dann „metaphysischer Materialismus“?

***

Anfangs war ich geneigt, @Nein.Quarterly für den nächsten Twitter-Hype zu halten, aber tatsächlich gibt’s immer wieder mal eine Zeile, die ganze Bücher aufwiegt und die Kunstform plausibel hält. Für mich zum Beispiel: You’ve seen one Doppelgänger, you’ve seen’m all.

Allerdings merke ich auch jedes Mal, wie sogar solche Kürze noch zu verbessern wäre. Und weil ich eh zur Ausführlichkeit neige, nehme ich es als Herausforderung.

***

Lucian Freud in Wien!
Je nach Wunsch unterhalt- oder schweigsamer Beifahrer tauscht sämtliche Kunst, die er dieses Jahr gesehen habe für eine Mitfahrgelegenheit!

.

.

.

.

.

.

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: