Archiv

Archiv für den Monat Oktober 2013

Beinahe jedes mal, wenn ich mich von der Arbeit an der Erzählung ab- und etwas anderem zuwende, habe ich die Idee gleich dümmer zu werden.

Allein der Raum der Erzählung hält mich in einem zwar lockeren (eben noch längst nicht in allem zu Ende gedachten / gebrachten), dabei aber stringenten Zusammenhang, den es da draußen (wo es zwar um so viel mehr geht, das aber so über-besetzt ist wie unter-konnotiert bleiben muss) so nicht gibt.

Und mit dabei wirken natürlich alle möglichen persönlichen Aspekte, bis zur Vorstellung von einem Ideal, von dem ich mir zumindest einbilden kann, es zu gestalten und es so ein wenig mitzubeherrschen – oder sie, die Erzählung, sogar als Abgeschlossensein bewahren zu können vor den Einflüssen einer je widrigen oder ignoranten Welt.

.

.

(Dazu als Fußnote: „Jede ideologische Aktivität präsentiert sich in der Form kompositionell abgeschlossener Aussagen.“ Noam Chomsky,
oder, in der Umkehrung: „Jede abgeschlossene Aussage läuft Gefahr, ideologisch zu sein.“ Julia Kristeva nach Barthes)

.

.

.

.

.

.

.

Bin mir immer noch nicht im Klaren über Markus Gabriel, das angebliche Wunderkind. Dass unsere Pragmatismus letztlich eine Form von Nihilismus ist (die zugunsten unvermeidlichen Interessen-Managements alle anderen Handlungsmöglichkeiten verwerfen muss), leuchtet mir ein. Aber was wäre dann „metaphysischer Materialismus“?

***

Anfangs war ich geneigt, @Nein.Quarterly für den nächsten Twitter-Hype zu halten, aber tatsächlich gibt’s immer wieder mal eine Zeile, die ganze Bücher aufwiegt und die Kunstform plausibel hält. Für mich zum Beispiel: You’ve seen one Doppelgänger, you’ve seen’m all.

Allerdings merke ich auch jedes Mal, wie sogar solche Kürze noch zu verbessern wäre. Und weil ich eh zur Ausführlichkeit neige, nehme ich es als Herausforderung.

***

Lucian Freud in Wien!
Je nach Wunsch unterhalt- oder schweigsamer Beifahrer tauscht sämtliche Kunst, die er dieses Jahr gesehen habe für eine Mitfahrgelegenheit!

.

.

.

.

.

.

.

%d Bloggern gefällt das: